Brandenburg an der Havel

Nicht erst seit der Pandemie sehen wir eine wachsende Attraktivität des Berliner Umlands. Ein typisches Bei­spiel ist das im Jahr 1900 erbaute Wohn-­, Geschäfts- und Ärztehaus in der Stadt Brandenburg an der Havel. Die Immobilie befindet sich in direkter Innenstadtlage am Neustädtischen Markt 7–8 und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 3.800 Quadratmeter. 

Der gleichnamige Stadtplatz ist zudem zentraler Verkehrs­knotenpunkt für den ÖPNV. In unmittelbarer Nach­barschaft befindet sich das Einkaufszentrum „Sankt­ Annen­Galerie“. Aufgrund seines hohen Nutzeranteils an Ärzten und medizinischen Einrichtungen nimmt das Objekt bei der gesundheitlichen Versorgung in der Innenstadt eine besondere Bedeutung ein.