Großes Gebäudeensemble in Brandenburg an der Havel erworben

Susanne Olbrich / Richert Group Immobilien Investments

12. Mai 2021

RICHERT GROUP erwirbt Wohn-, Geschäfts- und Ärztehaus in Brandenburg an der Havel

Die RICHERT GROUP, ein überregional aktiver Immobilieninvestor und Bestandshalter mit Büros in Berlin und Dresden, erwarb kürzlich ein Wohn-, Geschäfts- und Ärztehaus in der Stadt Brandenburg an der Havel von einem lokalen Bestandshalter.

Das mit einer vermietbaren Fläche von mehr als 3.800 Quadratmeter große Gebäudeensemble wurde 1900 erbaut und von 2000 bis 2019 ständig weiterentwickelt und saniert. Die Liegenschaft befindet sich am Neustädtischen Markt in direkter Innenstadtlage. Der gleichnamige Stadtplatz ist zudem zentraler Verkehrsknotenpunkt für den ÖPNV. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Einkaufszentrum „Sankt-Annen-Galerie“. Aufgrund seines hohen Nutzeranteils an Ärzten und medizinischen Einrichtungen nimmt das Objekt bei der gesundheitlichen Versorgung in der Innenstadt eine besondere Bedeutung ein.

Stephan Sandhack, Head of Transaction der RICHERT GROUP sagt: „Wir haben festgestellt, dass die Attraktivität des Berliner Umlands weiterhin stark zunimmt. Und nicht erst seit der Pandemie. Daher freuen wir uns, hiermit in bester Innenstadtlage der Stadt Brandenburg ein weiteres zeitgemäßes Multi-Tenant-Gewerbeobjekt mit einer hervorragenden Risiko-Rendite-Struktur für unsere Unternehmensgruppe erworben zu haben. Aktuell stehen dabei auch besonders Ärztehäuser oder Gesundheitszentren in unserem Fokus.“

Mit dem Erwerb der Immobilie bekräftigt die Unternehmensgruppe ihren Expansionskurs, überwiegend in Mittel- und Ostdeutschland Wohn- und Gewerbeobjekte anzukaufen und weiterzuentwickeln.



Bildrechte: Yannik Fritzsche / Richert Group Immobilien Investments