Ein gemeinnütziger Verein zieht ins BüroCenter-Striesen ein

Susanne Olbrich / Richert Group Immobilien Investments

7. Sept. 2021

RICHERT GROUP vermietet 435 Quadratmeter im BüroCenter-Striesen an gemeinnützigen Verein

Die RICHERT GROUP, ein überregional aktiver Immobilieninvestor und Bestandshalter mit Büros in Berlin und Dresden, vermietet eine rund 435 Quadratmeter große Bürofläche in ihrem Gewerbeobjekt „BüroCenter-Striesen“ in Dresden langfristig an die Gemeinnützige Gesellschaft Striesen Pentacon e.V.

Das Bürogebäude, in unmittelbarer Nähe des Altenberger Platzes, wurde ursprünglich von einer Berufsgenossenschaft genutzt und von der RICHERT GROUP Anfang 2021 komplett leerstehend übernommen. Nach umfassender Modernisierung und Renovierung der Flächen sowie Umsetzung zeitgemäßer Maßnahmen der Attraktivierung konnte die RICHERT GROUP schon über 50 Prozent der Flächen im Objekt bereits wieder neu vermieten. Für weitere Mieteinheiten steht man zudem in aussichtsreichen Verhandlungen.


„Wir haben festgestellt, dass sich Büros am Standort Dresden als krisenfest erwiesen haben. Zeitgemäße Multi-Tenant-Gewerbeobjekte weisen eine sehr attraktive Risiko-Rendite-Struktur auf. Daher ist unser Fokus mittlerweile vom Wohnen deutlich in Richtung Gewerbe gerückt“, sagt Stephan Sandhack, Head of Transaction der RICHERT GROUP.


Die RICHERT GROUP hat sich auf den Ankauf und die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien überwiegend in Mittel- und Ostdeutschland spezialisiert. Der aktuelle Vermietungserfolg dokumentiert erneut die hohe Kompetenz der RICHERT GROUP in der Entwicklung von Bestandsgebäuden zu zeitgemäßen und nachgefragten Immobilien und unterstreicht zugleich die weiterhin positive Entwicklung des Dresdner Vermietungsmarktes.




Bildrechte: Yannik Fritzsche / Richert Group Immobilien Investments