Unser Schönes Mittelsachsen GmbH gegründet

Magdalena Borchert / Richert Group Immobilien Investments

3. Okt. 2022

RICHERT GROUP gründet Tochterunternehmen für Wohnimmobilien im ländlichen Raum Sachsens

Die RICHERT GROUP, ein überregional aktiver Immobilieninvestor und Bestandshalter mit Büros in Berlin und Dresden, bündelt ihre Investitionen im ländlichen Raum Sachsens in einem eigenständigen Tochterunternehmen im Firmenverbund und hat dafür die USM-Unser Schönes Mittelsachsen GmbH gegründet. Der Bereich Bestandentwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien bleibt davon unberührt.


Das Geschäftsmodell der USM umfasst den sachsenweiten Ankauf sowie die Bestandsentwicklung und Vermietung von Wohnimmobilien. Der Fokus liegt dabei auf Objekten mit guter Autobahn- oder ÖPNV-Anbindung.


Das Unternehmen wird operativ vom Prokuristen Paul Weißbach geführt, der bereits bei der

USO GmbH in Oschatz den Aufbau des Teams, die Projektakquise sowie die Umsetzung der strategischen Ausrichtung verantwortet hat. „Mit der USM investieren wir bewusst in aus unserer Sicht zu Unrecht vernachlässigte Märkte", so Paul Weißbach. „Wir sehen auch im ländlichen Raum eine konstante Nachfrage nach gutem und bezahlbarem Wohnraum. Und in Oschatz haben wir gezeigt, dass wir dafür die Richtigen sind."


Die USM kauft vorrangig Wohnimmobilien mit praktischen Grundrissen, maximal 3-geschossig und einem guten Erhaltungszustand, gern auch Gebäude aus den späten DDR-Jahren. In den kommenden Monaten soll der Bestand stetig entwickelt und durch weitere Zukäufe ausgebaut werden. Die USM ist bereits mit dem Erwerb zweier Bestandsobjekte in Bischofswerda und Mügeln gestartet. Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen der USM liegt bei 30 Millionen EUR.