Berlin, Schlegelstraße

Noto – ein Viertel startet durch

Die nördliche Torstraße lag lange unter dem Radar und stand im Schatten ihres süd-licheren Pendants. Dabei steht gerade der verwackelte Charme dieser Gegend für das, was den Berlin-Mythos weltweit bekannt gemacht hat. Von einer 24h brüllenden Urbanität am Rosenthaler Platz bis hin zur friedlichen Idylle eines Cafés in der Eichen-dorffstraße reicht heute die Bandbreite der Gegend.

2012 war davon noch wenig zu sehen. Komplizierter als gedacht war die Sanierung des leerstehenden Objektes und der Verkauf der Wohnungen. Beides haben wir 2018 er-folgreich abgeschlossen. 

Schwammerl – lieber auf dem Teller!

Der Hausschwamm im Objekt hätte es ver-mutlich bis ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Auch die Baukosten steigerten sich damit weltrekordartig. Besonders stolz sind wir auf die außergewöhnliche Penthouse-Konstruktion.